FSG-Neuburg

Königlich privilegierte
Feuerschützengesellschaft Neuburg a.d. Donau

Gauschützenball 2017

Gaujugendversammlung

Ostern

Termine

Höret, höret!

Unser allergnädigster Fürst, Pflazgrad Ottheinrich zu Neuburg, lobt anlässlich des Jahrestages seiner Rückkehr aus dem Heiligen Land am dritten Tag nach Peter und Paul (Sonntag, den 9 Julei) im Jahre des Herrn 2017 einen Wettstreit der Bogner im pfalzgräflichen Marstall-Hof aus.

Zur vollen Mittagsstund (12 Uhr) soll unter den pfalgräflichen Bogenschützen sein

Güldener Pfeil

in einem ehrenvollen Wettkampf ausgeschossen werden.
Zur lautstarken Unterstützung der edlen Schützen seid Ihr geladen, als Publikum am großen Truney teilznehmen

Gez.: Die pfalzgräflichen Bogenschützen zu Neuburg

Vergleichsschiessen mit Rain und Schrobenhausen

Einen gemeinsamen Schiesstermin für alle Teilnehmer zu finden, das war aufgrund der Beteiligung nicht möglich. Die SG Rain fungierte dieses Jahr als Ausrichter und Zweiter Schützenmeister Adalbert Kefer erfüllte mit Vorschiess-Terminen alle Wünsche der Schützinnen und Schützen. Eine durchaus erwähnenswerte Leistung, da es insgesamt über 50 Starts zu koordinieren galt. Gesamtsieger wurde dieses Jahr der Neuzugang zum Wettbewerb, die FSG Schrobenhausen. Einerseits schade, weil sich der Pokal bei uns im Schützenheim ganz gut gemacht hatte, andererseits: der Schützenmeister hat das schwere Teil (gefühlte 50 kg) nicht mehr nach Neuburg zurückbringen müssen.
Bei den einzelnen Ergebnissen ist es überaus erfreulich, dass mit Franz Birkmeier (KK-Sportpistole, 271 Ringe), David Rebhan (Luftgewehr, 366 Ringe) und Oliver Grahl (Luftpistole, 365 Ringe) jeweils Neuburger Feuerschützen das beste Ergebnis in ihren Disziplinen einfahren konnten. Und sich dafür als Einzelsieger auch einen Pokal gegen starke Konkurrenz erarbeiten konnten. In der Gesamtwertung wurden wir allerdings mit gerade mal 13 Punkten (3841:3828) von der FSG Schrobenhausen geschlagen. Ich bedanke mich im Namen der FSG bei allen Schützinnen und Schützen, die sich diesem Wettkampf gestellt und ihre Zeit dafür geopfert haben. Am Abend gesellten sich noch einige Bogenschützen zur Siegerehrung (es gab ja auch was zu Essen -und zu Feiern), womit das vergleichsschiessen 2017 ein geselliges und unterhaltsames Ende fand. Im nächsten Jahr wird das Vergleichsschiessen bei uns in Neuburg ablaufen. Ich bitte Euch heute schon um fleißiges Training, Unterstützung des Orga-Teams um Gerhard Fabritius und Euren Einsatz als Schützen. Wenn die Siegerehrung eh schon bei uns stattfindet, wäre es doch schön, wenn der Pokal wieder für ein Jahr in Neuburg bleiben könnte, gell?

Gaumeisterschaft Bogen

8 Starter, 8 Platzierungen auf dem Siegertreppchen. Im Einzelnen haben abgeräumt:
Recurve Herrenklasse   Jochen Schulz 2.Platz

Recurve Herren Altersklasse Thomas Klose 3.Platz

Recurve Seniorenklasse Manfred Kügler 1.Platz  

Compound Seniorenklasse Hans von Waldenfels 1.Platz

Blankbogen Schützenklasse
David Rebhan 1.Platz
Michael Dobra 2.Platz

Blankbogen Damenklasse
Sarah Bierwagen 1.Platz
Tanja Ellinger 2.Platz
Dazu muss man nicht mehr viel kommentieren. Jeder unserer Starter hat auch eine Medaille mit nach Hause bringen können, das zeigt mit, dass wir auch auf unsere Bogner stolz sein können. Grade in der Herrenaltersklasse waren die erstplatzierten gerade mal 4 Ringe auseinander. Was bedeutet, dass sich die Konkurrenz von Thomas Klose nächstes Jahr warm anziehen muss.

Bezirksmeisterschaft

BM Luftpistole

Hilde Heiss und Astrid Amesdörfer hatten sich für die BM Luftpistole qualifiziert. Hilde musste leider kurzfristig ihren Start absagen, wegen Krankheitsvertretung am Arbeitsplatz. Daher begab sich Astrid alleine nach Hochbrück und ging dort für die FSG erfolgreich an den Start. Mit ihrer Ringzahl und der Platzierung war unsere Schriftführerin zwar nicht ganz zufrieden, aber mit etwas Glück langt es für die Bayrische Meisterschaft. Und da kann sie dann zeigen, was wirklich in ihr steckt. Weiter so, Astrid.

BM Luftpistole aufgelegt

Unsere aufgelegten LuPi-Schützen fuhren Sonntag früh im Pulk nach Hochbrück um Leistung zu zeigen. Sportleiter Gerhard Fabritius fungierte einmal mehr als Chauffeur und musste selbst bereits um 8.30 an den Start gehen. Bereits um 10 Uhr lagen Ergebnisse vor: Gisela Seidel belegte einen 2.Platz, Gerti Fritzsche 4. Platz, Dietmar Höpfner 7. Platz und Gerhard Fabritius 19. Platz. Je nachdem, wie hoch die Limit-Zahlen für die nächste Klasse dieses Jahr sind, könnte sich der eine oder die andere auch noch für die BM qualifizieren. Gute Leistung, herzlichen Glückwunsch Euch allen.

Gratulation den neuen Vereinsübungsleitern

Die FSG Neuburg gratuliert von Herzen ihren beiden neuen Vereinsübungsleitern Bogen Robert Juckert und Hans Baumgartner. Das ihr vielen Neu-Bogenschützen das ABC des Bogenschießens beibringen könnt und euch alle ins Gold! as

Gratulation zur bestandenen Prüfung

Schwarzpulverreferent Steffen Rohrmoser  und die ganze FSG Neuburg gratulieren unseren neuen Vorderladerschützen Tanja, David und Steffi von ganzen Herzen zu ihrer bestandenen Prüfung! as